BSC Victoria Naunhof e.V.

1. Männer

Bäckerei Wolf mit „seinem“ Team


Bezirksliga Leipzig Männer 2017/18

Datum Uhrzeit Mannschaften Tore Punkte Halle
Sa 21.04. 12:00 SC DHfK Leipzig II SG LVB Leipzig III Leuschke/T.Schneider 31130
Sa 21.04. 15:45 VfB Eilenburg VfL Waldheim 54 II Ewald/Wehle 31307
Sa 21.04. 17:00 SV Leisnig 90 HV Glesien 1929 Lehmann/Leipnitz 31205
Sa 21.04. 18:30 SG Lok Wurzen SV Lok Leipzig-Mitte II Hollstein/Semper 31502
So 22.04. 14:00 HSG Riesa/Oschatz II HSV Mölkau - Die Haie Kanitz/Nicolaus 33213
So 22.04. 16:30 Leipziger SV Südwest Motor Gohlis Nord Leipzig Beier/Kube 31128
Platz Mannschaft Spiele g u v Tore Tordiff. Punkte
SV Lok Leipzig-Mitte II   23  23  602:401 201    46:00
HV Glesien 1929   23  17  624:524 100    34:12
SG LVB Leipzig III   23  16  619:553 66    32:14
SC DHfK Leipzig II   23  12  590:558 32    27:19
HSG Riesa/Oschatz II   23  12  10  598:584 14    25:21
Motor Gohlis Nord Leipzig   23  10  610:618 -8    25:21
HSV Mölkau - Die Haie   23  10  10  613:612 1    23:23
Leipziger SV Südwest   23  11  12  630:652 -22    22:24
VfL Waldheim 54 II   23  14  575:600 -25    18:28
10  BSC Victoria Naunhof   24  14  583:656 -73    18:30
11  SG Lok Wurzen   23  17  615:665 -50    12:34
12  SV Leisnig 90   23  17  551:641 -90    11:35
13  VfB Eilenburg   23  19  518:664 -146    07:39

Mehr Informationen gibt's beim HVS.


Trainingszeiten

Dienstag: Parthelandhalle – 20:00 bis 22:00 Uhr
Donnerstag: Parthelandhalle – 20:00 bis 22:00 Uhr


Verloren und doch gewonnen.

Zum letzten Heimspiel der Saison trafen die Naunhofer Herren auf den Ligaprimus von LOK Mitte II. Man kannte sich bereits aus der vorangegangenen Saison und auch ein Blick auf die Tabelle zeigte die leicht zu erwartende Unausgeglichenheit in der Mannschaftsstärke. Aber auch hier mussten erst einmal 60 Minuten gespielt werden und siehe da, zur Halbzeit gingen die Naunhofer lediglich mit einem 10:14 Rückstand in die Kabine. Die zahlreichen Zuschauer sahen ein, zumindest aus Naunhofer Sicht, interessantes Spiel. In der Abwehr stand man … (weiterlesen)


Kurzer Tiefschlaf und Unterzahl kostet Punkte in Leipzig

MoGoNo Leipzig – BSC Victoria Naunhof        28:25 (13:12)
Zum drittletzten Spiel in der laufenden Saison trafen wir auf die für uns sehr gut bekannte Mannschaft von MoGoNo Leipzig. Im Hinspiel verlief das Spiel Spitz auf Knopf und ging folgerichtig 25:25 Remis aus. Auch dieses Mal schafften wir 25 Treffer gegen die Leipziger zu erzielen. Leider waren dies gegenüber den Gastgebern diesmal 3 zu wenig.
Von Anfang an konnte man erkennen, dass dies wieder ein sehr knappes Spiel werden würde. In der ersten … (weiterlesen)

Für eigentlich gute Leistung nicht belohnt

BSC Victoria Naunhof – SG LVB III         19:24 (10:11)
 
Zum vorletzten Heimspiel in der zu Ende gehenden und intensiven Saison empfingen wir die Mannschaft der SG LVB. Dabei hatten wir noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen, da wir dort eigentlich gut mithalten konnten und uns nur am Ende die Puste ein wenig ausging.
Im Rückspiel sollte uns nicht die Puste ausgehen, allerdings belohnten wir uns diesmal einfach nicht für unsere Mühen.
Von Anfang war zu erkennen, dass dies ein Spiel auf … (weiterlesen)

Kein schöner, aber ein immens wichtiger Sieg

Vfl Waldheim – BSC Victoria Naunhof          20:25 (9:12)
Zum nächsten Auswärtsspiel mussten wir nach Waldheim reisen. Dies war ein Spiel von höchster Wichtigkeit, da das sonstige Restprogramm noch große Brocken im Programm hat. Außerdem hatten wir noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen, welches unglücklich verloren wurde.

Sieg gegen Waldheim

Dies sollte hier in Waldheim von Anfang an anders laufen. Dies war auch schnell zu erkennen, allerdings taten wir uns unnötig schwer. Im Angriff fehlte einfach die Bewegung und das klare Spiel … (weiterlesen)

Revanche knapp missglückt

5:9, 6:10, 7:10, 7:11, 7:12 … wenn sich diese Reihenfolge der Tore für die Heimmannschaft ergibt, dann läuft etwas schief. Zu wenig Bewegung im Angriff und vor allem in der Abwehr um einiges zugzaghaft, zumindest im Vergleich zur gegnerischen Abwehr. Zum Glück kann man im Handball mit Auszeiten versuchen kleine Korrekturen vorzunehmen. Dies war zum Ende der 1. Halbzeit aber nicht nur aufgrund des sich absetzendes Gegner notwendig, sondern auch um Ruhe ins Spiel zu bekommen, nachdem sich alle Spieler auf dem … (weiterlesen)