BSC Victoria Naunhof e.V.

BSC Victoria Naunhof – SV Schneeberg 20:24 

Am vergangenen Samstag empfing die Naunhofer Damenmannschaft Absteiger SV Schneeberg erneut in heimischer Halle. Wie bereits so oft in dieser Saison reiste ein Gegner an, den man nur sehr schwer einschätzen konnte, da das letzte gemeinsam bestrittene Spiel bereits drei Saisonlängen zurücklag.

Mit ausreichend besetzter Bank und trotz der bisher punktetechnisch nicht all zu umwerfend verlaufenen Saison, legten die Naunhofer Damen viel Motivation an den Tag. Endlich sollte der erste Sieg her!

Mit entsprechend viel Kampfgeist und Begeisterung startete die erste Halbzeit und die Naunhoferinnen konnten sogleich in Führung gehen. Im Angriff war Spielfreude und gutes Zusammenspiel zu beobachten. Auch in der Abwehr fand man nach einigen anfänglichen Abspracheproblemen zur gewohnten Form zurück und stellte den Gegnerinnen eine gut verschiebliche, dynamische Mauer in den Weg. So weit, so gut ging es zunächst mit einer Führung in die Halbzeitpause.

Auch aus den Kabinen zurück präsentierten sich die Naunhoferinnen weiterhin als ernstzunehmende Gegner. Doch in der Abwehr gelang es den Schneebergerinnen zunehmend mit mehr Erfolg durchzubrechen und der bisher tapfer erkämpfte Vorsprung begann zu schrumpfen. Es folgte eine Schreckminute für die Gastgeberinnen, als Franzi Tag, die bis dahin ein starkes Spiel abgeliefert hatte, nach einer Angriffsaktion am Boden liegen blieb und mit Schulterschmerzen den Rest des Spieles von der Bank aus beobachten musste.

Auch das Spiel der Naunhoferinnen litt in den nächsten Minuten zunehmend unter dem wachsenden Druck, der mit dem sinkenden Vorsprung einherging. Im Angriff häuften sich technische Fehler und das Spiel wurde zunehmend immer hektischer, was die Gäste geschickt für sich ausnutzten, um den ihrerseits mittlerweile erspielten Vorsprung weiter auszubauen.

Zusammenfassend betrachtet mussten die Damen des BSC erneut eine ärgerliche und auch vermeidbare Niederlage hinnehmen.Wir bedanken uns bei allen Fans, die uns immer wieder lautstark unterstützen, und wünschen Franzi gute Besserung.Beste Werferin bei Naunhof war Luisa Weihmann, ihr gelangen 5 Treffer.

Es spielten: Manuela Rothe (TH), Claudia Lochmann (4), Claudia Müller (1), Kristin Ritter (1), Franziska Tag (2/2), Luisa Weihmann (5), Marlies Porath, Claudia Szontkowski, Josephine Lipfert, Sarah Eichelbaum, Marie Kober (1/2), Madeleine Hummel (2) Unterstützt durch Mathias Pfütze (TR), Eric Herrmann (TR) und Michelle Lipfert.