BSC Victoria Naunhof e.V.

Kreiskinder- und Jugendspielen

Gute Platzierungen bei den Kreiskinder- und Jugendspielen im Mehrkampf in Neukieritzsch und Hitzeschlacht bei den Regionalmeisterschaften im Fünfkampf in Eilenburg

An den letzten beiden Wochenenden im Mai stellten die Leichtathleten bei den Mehrkämpfen im Rahmen der Kreiskinder- und Jugendspiele in Neukieritzsch ihre Vielseitigkeit unter Beweis und vier Athleten des BSC gingen bei den Regionalmeisterschaften im Fünfkampf in Eilenburg an den Start.

Die positive Bilanz des Wettkampfwochenendes in Neukieritzsch kann sich sehen lassen. Am ersten Tag absolvierten Lukas Krupp, Lotti Stichler, Milo Häufele und Claudius Schröter ihren ersten Freiluft-Fünfkampf. Die vier Sportler gaben in den Disziplinen Sprint, Weitsprung, Ballweitwurf, Hürdensprint und 800m ihr Bestes und beendeten den Fünfkampf erfolgreich.

Mit Bronze geschmückt konnten Lukas Krupp (M10) und Milo Häufele (M12) den Heimweg antreten. Durch einen starken abschließenden 800m-Lauf in 2:53,46 min, der schnellsten Zeit im Starterfeld der zwölfjährigen Mädchen, kämpfte sich Lotti Stichler in der Gesamtwertung noch einen Platz vor und wurde insgesamt Vierte. Über einen guten vierten Platz in der Gesamtwertung der M12 konnte sich auch Claudius Schröter freuen, zumal er krankheitsbedingt noch im Trainingsrückstand war.

Die jüngeren Leichtathleten der Altersklassen 7-9 ergänzten das gute Abschneiden des BSC am Folgetag in Neukieritzsch. Juliana Brauneck, Luise Möckel, Amelie Häufele und Luka Künast traten im Dreikampf bestehend aus 50m, Weitsprung und Ballweitwurf an. Allen vier Sportlern gelang es dabei ihre Gesamtpunktzahl gegenüber der Schülergala zu steigern.

Souveräne Gewinnerin der Goldmedaille in der Altersklasse W7 wurde Juliana Brauneck, keine Athletin im Starterfeld ihrer Altersklasse lief schneller, sprang weiter und warf weiter als sie.

Bei den Achtjährigen gelang Amelie Häufele mit 3,24m im Weitsprung der weiteste Sprung von allen Mädchen und Luise Möckel lief in 8,76s über 50m eine neue persönliche Bestzeit. In der Dreikampfwertung belegten Luise den 4. Platz und Amelie den 5. Platz.

Luka Künast knackte im Ballweitwurf die 30m- Marke und erreichte mit 31,50m eine neue persönliche Bestleistung und wurde in der Dreikampfwertung Fünfter.

Insgesamt ein positives Fazit der Kreiskinder- und -Jugendspiele im Mehrkampf: Alle acht BSC-Starter gehören zu den besten sechs Mehrkämpfern ihrer Altersklasse im Landkreis.

Erfolgreiche Dreikämpfer – Juliana Brauneck, Luise Möckel, Amelie Häufele und Luka Künast v.l.n.r.

Juliana Brauneck – Gold im Dreikampf der W7

Lukas Krupp, Marika Brauneck, Charlotte Stichler mit Übungsleiter Felix Krupp v.l.n.r. bei den Regionalmeisterschaften im Fünfkampf in Eilenburg

Milo Häufele – Bronze im Fünfkampf M12 bei den KKJS

——–

Eine Woche später fanden bei hochsommerlichen Temperaturen am 28.05.17 im Eilenburger Ilburg-Stadion für die 10-13jährigen die Regionalmeisterschaften im Fünfkampf statt.

Erstmals gingen auch Sportler des BSC Victoria bei diesem Wettkampf an den Start, um Wettkampferfahrungen auf höherer Ebene zu sammeln.

Lukas Krupp (M10), Marika (W10) und Elina (W13) Brauneck sowie Charlotte Stichler (W12) stellten sich den großen und starken Starterfeldern bestehend aus Sportlern des gesamten Regierungsbezirkes Leipzig.

Auch wenn auf den vorderen Plätzen (noch) nicht mitgemischt werden konnte, war Übungsleiter Felix Krupp als ehemaliger Leistungssportler durchaus zufrieden mit seinen Athleten, die er erst seit März dieses Jahres betreut. So verbesserte z.B. Charlotte Stichler erneut ihre Bestzeit über 800m und lief bei über 30°C im Stadion 2:52,88 min.