BSC Victoria Naunhof e.V.

Bornaer HV 09 gegen BSC Victoria Naunhof 12:34 (3:17)

Bezirksliga (Bezirk Leipzig), Sa. 10.11.2018,15:30

Zur Mittagsstunde machten sich 11 Spielerinnen aus Naunhof auf in die Sporthalle-Ost nach Borna, mit dem festen Ziel die 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Nach einem Blick auf die Tabelle galt nur eines: das Spiel bloß nicht auf die leichte Schulter nehmen oder den Gegner unterschätzen. Haben doch auch die Naunhoferinnen schon bewiesen, dass die Tabellensituation nichts über den Ausgang eines Spieles aussagt.

Naunhof begann dynamisch und konzentriert. In den ersten 10 Minuten wurde ein kleiner Sicherheitsvorsprung von 6 Toren erarbeitet (1:7).

Die Abwehr stand gut und ermöglichte dem Gegner kaum Spielraum. Die überragenden Naunhofer Torhüterinnen sowie viele schön herausgespielte Angriffe sorgten dafür, dass der Vorsprung bis zur Halbzeit weiter ausgebaut wurde (HZ: 3:17).

Nun galt es den obligatorischen Hänger nach der Halbzeitpause zu vermeiden und möglichst neue Spielzüge auszuprobieren.

Ersteres gelang den BSC-Damen gut. Die ersten 10 Minuten der 2. Hälfte gingen klar an Naunhof (1:5; 4:22).

Mit zunehmender Spielzeit wurde das Spiel jedoch immer aggressiver und ruppiger. Nun konnten die Naunhoferinnen mit ihrem Durchsetzungsvermögen glänzen und sich so einige 7-Meter erarbeiten (insgesamt 10). Nur an der Trefferquote muss noch gearbeitet werden.

Schnelles Umschaltspiel sicherte den Gästen den ein oder anderen Tempogegenstoß, womit die nicht zu knapp bemessenen Fehler der Bornaerinnen ausgenutzt werden konnten.

Nach eindeutig herausgespielten Torchancen der Heimmannschaft suchte man dank der starken Naunhofer Abwehr vergebens. Lediglich aus dem Rückraum konnten die Bornaerinnen noch Punkten.

Letztendlich gewannen die Naunhoferinnen gerechtfertigt mit 12:34 und konnten somit ihr Torverhältnis noch etwas aufpolieren.

Nach vier gewonnenen Spielen in Folge ist der Ehrgeiz entsprechend groß, diese Serie fortzusetzen.

Allerdings wird dies ein gutes Stück Arbeit, denn die BSC-Damen empfangen kommendes Wochenende am 17.11.2018 den Tabellenersten Rückmarsdorf II.

Auf geht´s Mädels!

Es spielten:

Petra Herrmann (TH), Stefanie Lommert (TH), Claudia Müller (2),

Luisa Weihmann (6), Nancy Franke Asmus (10/5), Anne Daus (1), Marlies Porath (1), Claudia Szontkowski (5), Marie Sophie Kober (2/1), Madleine Hummel (7)

Unterstützt von:  Mathias Pfütze, Eric Herrmann

(Bericht von Anne Daus)