BSC Victoria Naunhof e.V.

Ein Unentschieden das durchaus schmerzt

Bornaer HV 09 – BSC Victoria Naunhof      27:27 (10:14)
 
Nach dem ersten Saisonsieg zu Hause wollten wir nun auch in der Fremde den Schwung mitnehmen und weiter punkten. Und auch wenn wir ein gutes Spiel hinlegten und ein Punkt ergatterten, sah man bei uns in überwiegend verlorene Gesichter.
Nach dem Spielverlauf gefragt, legten wir sehr gut los und konnten über die ganze erste Halbzeit überzeugend aufspielen. In der Deckung kamen wir nahezu an unsere Leistung heran und auch im Angriff wurden mit zunehmender Spieldauer klarere Chancen heraus gespielt. Auch wenn wir nicht jeder Entscheidung auf dem Feld einverstanden waren, konnten wir uns gemeinsam zu einem 4-Tore-Vorsprung zu Halbzeit pushen. Dementsprechend konnten wir mit guter Laune in die Halbzeit gehen. Auch diese sollte in der zweiten anhalten, damit wir beide Punkte mitnehmen konnten.
Jedoch konnten wir die zweite Halbzeit nicht so gestalten wie es uns lieb war. In der Deckung griff unsere Arbeit nicht mehr so wie wir es uns wünschten, den Gastgeber gelangen mitunter zu einfache Tore, auch geschuldet den Unterzahlphasen die wir zu bewältigen hatten. Auch die 4 Siebenmeter gegen uns, bei keinem auf der eigenen Haben-Seite (und ausreichend Situationen, die dazu hätten führen können) führten zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen und dem für uns schlechtesten Ausgang (trotz Punktgewinn) – einem Gegentor nach Spielende. Alles in allem gilt es jedoch das Positive für uns raus zu nehmen – zweites Spiel in Folge ohne Niederlage und endlich Punkte auf dem Konto. Die Tendenz ist durchaus positiv und soll auch im nächsten Heimspiel gegen Glesien positiv bleiben. Wir werden dafür arbeiten und alles rein hauen. Ein Besuch lohnt sich auf jedem Fall. Wir freuen uns auf euch.