BSC Victoria Naunhof e.V.

Zum ersten mal wieder seit Jahren über 40 Tore!

Am 24.11.2018 begegneten sich die 2. Herren aus Naunhof und die 2. Mannschaft aus Markkleeberg in der Parthelandhalle zum ersten Nachmittagspiel der Erwachsenen. Die Naunhofer hatten noch nie gegen Markkleeberg gewonnen, seit diese in der selbigen Liga mitspielen, egal ob Hin- oder Rückspiel, ob zu hause oder auswärts. Nur an diesem Tag war es von vorn herein seltsamerweise anders. Die Aufwärmung lief konzentrierter ab als in den vorigen Spielen. Auch der Torwart war mit Markus „Steini“ Steinert ein seltener Gast im Kasten. Das erste Tor noch in der ersten Minute warfen zwar die Markkleeberger, aber danach ging es für die Naunhofer nur noch bergauf. Schon zwei Auszeiten für die Gäste in der ersten Halbzeit verhalfen den Hausherren eine ausgezeichnete Übersicht des Spiels. Somit waren in den letzten Spielen selten gewordene Tempogegenstöße wieder angesagt wie Sau. Halbzeitpfiff, Zwischenstand 19:6, da blieb Luft für etwas anderes.
Man versuchte die zweite Halbzeit mit den einstudierten Kombis und sehenswerten Torwürfen zu gestalten. Es ließ sich erlauben auf Grund der hohen Toredifferenz etwas federn zu lassen. So gelangen Spieler Dorn einige Dreher um den Torwart herum oder ein Tor-zu-Tor-Wurf-Versuch von Steini. Letzteres misslingte zwar, war es aber den Versuch wert. Zum Schluss stand es wirklich 41:20 für Naunhof. In Worten Einundvierzig, das war seit Jahren bei den 2. Herren nicht mehr passiert, denn bis zur Minute 59:35 stand es noch 39:20!
Torgaranten für dieses Spiel waren:
Lukas Dorn (10), Max Thierbach (9), Lucas Hanke (8), Felix Simchen (5), Leon Arand(5), Andreas Meißner (2), Tim Rohland (2), Mario Brauer (7m leider nicht verwandelt). Ausserdem nur einmal eine gelbe Karte für die Gastgeber, Markkleeberg 2x gelb, 2x 2-Min.
(Bericht: Sebastian Sitta)