BSC Victoria Naunhof e.V.

Leichtathleten beenden Wettkampfjahr bei Hallenwettkämpfen in Regis-Breitingen und Borna

Mit der Teilnahme am Hallensportfest in Regis-Breitingen am Buß- und Bettag und an den Hallenkreismeisterschaften am 07.12.19 in Borna ging für die Naunhofer Leichtathleten ein erfolgreiches Wettkampfjahr zu Ende.

Immerhin 12 Athleten des BSC VICTORIA stellten sich in Regis-Breitingen der Konkurrenz und erkämpften in den Einzeldisziplinen drei Siege, siebenmal Platz 2 und sechsmal Platz 3. Hinzu kamen Podestplätze für alle drei angetretenen Staffeln.

Von den Naunhofer Jungen durften Arthur Baldauf (M9) und Paul Rößler (M10) sogar allein dreimal aufs Podest. Paul siegte im Dreierhopp und wurde über 30m und über 35m Hürden jeweils Zweiter. Arthur dominierte den 30m Sprint, er kam mit einer Zeit von 5,17s und fast einer halben Sekunde Vorsprung ins Ziel. Im Medizinballstoßen und Dreierhopp wurde er Zweiter.

Philippa Häufele (W8) knackte im Dreierhopp die 5m-Marke und siegte mit fast 30 cm Vorsprung. Zudem belegte sie beim Sprint über 30m Platz 2. Julia Krupp (W9) wurde im Sprint Zweite und belegte im Medizinballstoßen Platz 3. Luise Möckel (W10) freute sich über Platz 2 im 30m Sprint und Platz 3 über 35m Hürden. Urkunden für den dritten Platz gab es außerdem für Anton Leue (M9) im Sprint und Medizinballstoßen, Emil Rößler (M8) im Sprint sowie Nina Kertscher (W10) im Dreierhopp.

Sehr spannend ging es am Ende bei den Staffeln über 4x eine halbe Runde zu.

Souverän meisterte die jüngste gemischte Staffel der U10 mit Emil Rößler, Philippa Häufele, Franziska Scheiber und Julia Krupp das Rennen. Die Mädchenstaffel der U12 in der Besetzung Nina Kertscher, Charlotte Scheiber, Amelie Häufele und Luise Möckel musste sich nur knapp der Siegerstaffel aus Borna geschlagen geben, die allerdings drei Läuferinnen des älteren Jahrganges in der Aufstellung hatte. Um auch noch in der U12 eine gemischte Staffel stellen zu können, griff der BSC auf zwei Athleten der U10 zurück. Arthur Baldauf als Start- und Julia Krupp als Schlussläufer verjüngten die Staffel und liefen mit Greta Hornauer und Paul Rößler als dritte Staffel ins Ziel.

Nicht ganz so gut aufgestellt war der BSC bei den diesjährigen Hallenkreismeisterschaften in Borna. Lediglich sechs Naunhofer Athleten waren am Start. Dennoch können sich die Erfolge sehen lassen.

Mit jeweils drei Medaillen geschmückt konnten die zehnjährigen Nina Kertscher und Paul Rößler nach Hause fahren. Nina holte Silber im Sprint und Dreierhopp mit hervorragenden 6,00m sowie Bronze über 35m Hürden. Paul sprang ebenfalls zu Silber und holte im Sprint- und Hürdenlauf Bronze. Zudem belegten Nina Platz 4 und Paul Platz 5 im Medizinballstoßen. Einen guten vierten Platz gab es durch Annika Weidmüller im Dreierhopp, im Sprint und Dreierhopp belegte Emil Rößler (M8) jeweils Platz 5. Julia Krupp (W9) hatte im Dreierhopp einen 5. Platz und im Sprint und Medizinballstoßen Platz 6 zu verbuchen. Annika Weidmüller und Nele Straube stießen beide den Medizinball 4,60m weit und belegten die Plätze 6 und 7 in der Altersklasse W8.

Zum Abschluss des Wettkampftages liefen dann noch Emil und Paul Rößler mit Julia Krupp und Nina Kertscher in der lustigen Weihnachtsmannstaffel mit Verkleidung und Sack über die Hindernisse, hatten viel Freude dabei und kamen mit großem Vorsprung in ihrem Lauf ins Ziel.