BSC Victoria Naunhof e.V.

Neustart geglückt.

Die I. Herren des BSC Victoria Naunhof e.V. unter neuer Führung im Trainerteam haben direkt das erste Spiel gewonnen und nach langer Durststrecke zurück in die Erfolgsspur gefunden.

Ruben Asmus, als neuer Chefcoach der Naunhofer Herren konnte also direkt das Jubeln mit dem Team genießen. Gemeinsam mit Felix Krupp und Max Baruth übernimmt er für diese Saison die Geschicke rund um den Männerhandball. Nachdem sich in den letzten Wochen das Trainerkarussell ein kleine wenig bewegt hatte, war diese Leistung der Männer nicht selbstverständlich und ist dafür umso höher einzuschätzen.

Von Beginn an machten die Naunhofer Druck in der eigenen Abwehr, sodass der Gegner nur schwer in aussichtreise Wurfpositionen kam. Wenn der Durchbruch dann doch einmal gelang, dann stand am vergangenen Samstag mit Patrik Möbius ein Torhüter zwischen den Naunhofer Pfosten, an dem einfach kein Vorbeikommen war. So konnte man sich sogar einige kleinere Schnitzer in schnellen Gegenstößen leisten und am Ende doch recht souverän in die zweite Runde des Pokals einziehen.

Besonders war hingegen vor allem die Variabilität im Angriff. Viele Spielzüge fanden, wie im Training eingespielt, mit einem Tor ihr erfolgreiches Ende. Stets wurde der besser positionierte Mitspieler gesehen und gute Lösung beim Abschluss gefunden.

Alles mit dem Wissen, dass einige Spieler noch verletzungsbedingt fehlten und somit die Mannschaftsdecke am vergangenen Spieltag eher begrenzt war.

Es war ein super Einstand auf den es bereits am kommenden Wochenende anzuknüpfen gilt, damit man auch direkt in der Liga die neue Saison erfolgreich gestalten kann.

Großer Respekt gilt an diesem Tag aber auch allen Unterstützern am Rande, besonders im Bereich der Gastro, die kurzerhand in der Halle verlegt werden musste. Mit dieser Dynamik kann es gern weitergehen, auf aber auch neben dem Parkett.