BSC Victoria Naunhof e.V.

Unser Dauerbrenner: 22. Weihnachtspyramide

Alle Jahre wieder platzte die Naunhofer Parthelandhalle zwischen den Jahren aus allen Nähten. Ganze 102 junge Sportlerinnen und Sportler kamen zum Turnier der 22. Weihnachtspyramide um sich in Tauziehen und Handball auf Kleinfeld zu messen.
Gespielt wurde in zwei Altersklassen der Minis und E-Jugend. Das dieses Turnier für den Handballnachwuchs in Sachsen mittlerweile eine gewisse Tradition hat, zeigt nicht nur die hohe Auflage, sondern vor allem auch die teils weiten Anreisen der Mannschaften. So konnte man Vereine aus Bischofswerda und Zwickau begrüßen und somit den Mannschaften aus Röcknitz, Böhlen, Markranstädt, Glesien und Naunhof Gegner stellen, die man aus dem regulären Spielbetrieb nicht kannte. Jubeln konnten am Ende sicherlich alle Sportler und Sportlerinnen, jeder ging als Sieger aus der Halle, denn wer sich in jungen Jahren nach den festlichen Feiertagen in der Halle austobt, kann nur ein Gewinner sein. Nach Punkten freuten sich aber besonders die MSG Zwickau II (E-Jugend) und der VfB Bischofswerda (Minis) als Sieger ihrer Klassen. Wie auch in den vergangen Jahren gab es auch zahlreiche Speisen für Spieler und Gäste. Für alle jungen Gäste gab es darüber hinaus eine Hüpfburg, eine Fitnessstation und ein Glücksrad, sodass an Langweile auch für etwaige Geschwister nicht zu denken war.

die Naunhofer Teams

Das ganze Turnier wäre jedoch ohne die zahlreichen Helfer nicht über eine so lange Zeit durchführbar. Daher bedankt sich der Verein bei jedem Sponsor und Unterstützer in der Halle. So weiß auch Turnierleiterin Eve Möbius was sie an Ihren Helfern hat und freute sich über ein so erfolgreiches Turnier.
 
Nach dem Turnier ist vor dem Turnier und so dauert es nicht lange, bis es in die Planung für die nächste Ausgabe der Weihnachtspyramide geht.