BSC Victoria Naunhof e.V.

Endlich wieder Handball! – 1.Heimspiel 1.Sieg

BSC Victoria Naunhof – NHV Concordia Delitzsch 22:18 (11:11)

Nach der verlängerten Pause 2020 brach am vergangenen Samstag die Spielsaison 20/21 an. Gegner war der Tabellenerste aus dem Vorjahr Concordia Delitzsch. Da traf es sich für die Naunhofer Damen auch nicht besonders günstig, dass die Reservebank nahezu ebenso voll war wie die Spielerbank. Viele verletzungsbedingte Ausfälle sorgten für einen dünn besetzten Kader der Naunhoferinnen. Angefangen von der Torhüterposition die in der kompletten ersten Spielhälfte durch eine Feldspielerin der Naunhofer abgedeckt war, über die beiden einzigen Halbspielerinnen die sich nach dem Frühdienst in die Halle bewegten. Kurz und gut ein Auswechselspieler auf der Feldseite sollte doch letztendlich für den Sieg reichen.

Das Spiel lief in etwa wie erwartet an nach circa fünf Minuten hatten die angereisten Gäste mehrere schnelle Konter im Tor der Naunhofer versenkt und es versprach ein torreiches Spiel zu werden. Doch auch Naunhof schlug sich nicht schlecht, durch einen dynamischen Angriff mit viel Motivation gelang es den Damen auch ihrerseits erfolgreich den Ball im Tor zu versenken.Nach und nach kam mehr Stimmung ins Spiel und vor allem aus dem Rückraum und über die Außenpositionen konnte sich Naunhof immer wieder erfolgreich ins Spiel bringen. Dies sorgte dafür, dass sich die Gastgeberinnen langsam eine kleine Führung erspielten und beim Stand von 9:5 erreichte man das erste Mal eine 4 Tore Vorsprung. Doch die Gäste drehten gegen Ende der ersten Halbzeit nochmal auf und konnten ihre Überzahlsituationen auf dem Spielfeld gut umsetzten und schafften es so kurz vor dem Halbzeitpfiff den Ausgleich zu setzten.

Zurück aus der Pause ging es ähnlich weiter wie zuvor. Die Delitzscher Damen fanden keinen Weg vorbei an der Deckung der Naunhoferinnen und im Zweifel machte Torhüterin Manu das Tor hinten dicht. Währenddessen fanden die Gastgeber immer wieder Lücken in der Abwehr der Gäste und durch einfache Spielzüge gelang es den Naunhoferinnen immer wieder zu treffen. So kam es, dass nach den ersten 15 Minuten der zweiten Hälfte, die Delitzscher es gerade einmal zu zwei Toren geschafft hatten und Naunhof zwischenzeitlich auf eine stabile acht Tore Führung schauen konnte. Die Gäste schienen kein Mittel mehr zu finden erst kurz vor Ende gelang es Ihnen ein paar Tore aufzuholen als die Kräfte der Naunhoferinnen dann doch zu schwinden schienen. Nichtsdestotrotz gewann Naunhof das erste Heimspiel verdient mit 4 Toren!

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern die uns trotz Corona-Bestimmungen in der Halle angefeuert und unterstützt haben ebenso bei den beiden Schiedsrichtern für ihre souveräne Leistung!

Es spielten: Claudia Lochmann (7), Claudia Müller (1), Anne Habicht (1), Luisa Weihmann,Nancy Franke Asmus (5/1), Anne Daus (2), Marlies Porath, Sarah Eichelbaum (2), Marie Kober (4),Manuela Rothe (TH)Unterstützt durch: Mathias Pfütze (TR), Eric Herrmann (TR), Claudia Szontkowski