BSC Victoria Naunhof e.V.

Gelungener Jahresauftakt für BSC-Leichtathleten – Bronze für Juliana Brauneck und Mannschaftsmedaille bei den U12-Regionalmeisterschaften im Mehrkampf

Am 11.01.2020 wurden in der Leichtathletikhalle auf der Leipziger Nordanlage die Regionalmeisterschaften im Mehrkampf für die Altersklassen 10 und 11 ausgetragen.

Starterfelder von über 40 Teilnehmerinnen gab des dabei pro Altersklasse bei den Mädchen zu verzeichnen. Insofern mangelte es den 7 angetretenen BSC- Athletinnen nicht an Konkurrenz. 

Dass es sehr schwer wird vorn mitzumischen, war den Naunhoferinnen klar, zumal sie bestimmte Disziplinen des Mehrkampfes, wie z.B. Weitsprung und Hürdensprint in der Hallensaison gar nicht oder nur eingeschränkt trainieren können. 

Juliana Brauneck, Franziska und Charlotte Scheiber, Amelie Häufele, Greta Hornauer, Nina Kertscher und Luise Möckel stellten sich dieser Herausforderung. Vor allem zeigten sie Kampfgeist, indem sie nicht aufgaben, wenn mal eine Disziplin nicht wie erhofft lief. Positiv nach vorn schauen, auf die nächste Disziplin konzentrieren, genau diese Stärke zeichnete vor allem Amelie aus. In guter Position liegend strauchelte sie in ihrem 50m Hürdenlauf an der vorletzten Hürde, lief dennoch ins Ziel und stellte sich trotz allem danach dem abschließenden 600m-Lauf, um den Fünfkampf zu beenden.

Einen überragenden Fünfkampf lieferte Juliana Brauneck ab. In der Altersklasse W10 glänzte sie mit der zweitbesten Hürdenzeit und viertbesten Weite im Weitsprung, sowie Top Ten-Ergebnissen beim 50m Sprint, Medizinballwerfen und 600m-Lauf. Insgesamt sammelte sie 2155 Punkte und konnte voller Zufriedenheit ihren ersten Fünfkampf beenden. Bei der Siegerehrung konnte sie sich über die Bronzemedaille freuen, ein Riesenerfolg, auch wenn am Ende nur 5 Punkte zum Vizeregionalmeistertitel fehlten. 

Bei den Mädchen der Altersklasse W11 absolvierten immerhin 41 Athletinnen den Fünfkampf. Innerhalb dieser großen Konkurrenz, die auch alle Landeskader der Region umfasste, lagen Nina Kertscher und Luise Möckel vor dem abschließenden 600m-Lauf auf dem Plätzen 13 und 14. Mit guter Laufeinteilung und einer schnellen letzten Runde hatte Luise am Ende die zweitbeste Zeit der Altersklasse über die 4 Runden zu verbuchen, mit welcher ihr noch der Sprung auf Platz 8 in der Gesamtwertung mit 2199 Punkten gelang.

Eine große Überraschung gab es dann, als die Mannschaftswertung bekannt gegeben wurde. Bei dieser kamen aus beiden Altersklassen jeweils nur 3 Athleten eines Vereins pro Mannschaft in die Wertung. Nina Kertscher (2151 Punkte), Juliana Brauneck (2155 Punkte) und Luise Möckel (2199 Punkte) hatten insgesamt von allen Mannschaften das drittbeste Gesamtergebnis. Mit insgesamt 6505 Punkten mussten sie sich lediglich der ersten Mannschaft des SC DHfK und den starken Beuchaerinnen geschlagen geben und verwiesen die zweite Mannschaft des SC DHfK, den LC Eilenburger Land und SC Muldental auf die folgenden Plätze. Eine Bronzemedaille, mit der im Vorfeld keiner gerechnet hatte und die den BSC Victoria Naunhof optimistisch in die Freiluftsaison blicken lässt, wenn dann auch wieder Weitsprung in die Sprunggrube und Hürdenlauf auf der Tartanbahn des Schloßturnplatzes trainiert werden kann.