BSC Victoria Naunhof e.V.

Derbysieg!!!

BSC Victoria Naunhof – Lok Wurzen (15:9) 24:20

Am vergangenen Wochenende hatte Naunhof einen nur allzu bekannten Gast in heimischen Hallen. Lok Wurzen, einzige weitere Muldentalmannschaft in dieser Liga, kam in die Naunhofer Oberschulenhalle um sein Glück zu versuchen.

Schon vor Anpfiff der des Spieles war die Motivation bei den Gastgeberinnen hoch, eine Saisonlänge hatte man nicht gegeneinander gespielt, da Wurzen eine Liga höher spielte, nun wollte man wieder beweisen was alles im Naunhofer Handball steckte.

Zum ersten Mal diese Saison reisten … (weiterlesen)


Leipziger HV Nord – BSC Victoria Naunhof (9:13) 20:28

Der bisherige Start in die Naunhofer Handballsaison war eher durchwachsen, es gab Spiele in denen man sich von der besten handballerischen Seite zeigte aber eben auch jene, die man durch mangelnde Konzentration oder fehlenden Wechseloptionen knapp verlor.

Aber zurück aus der Herbstpause in der man fleißig weiter trainierte und daran arbeitete Defizite aufzuarbeiten, schaffte Naunhof ein gelungenes Auftaktdebüt.

Zu Gast war man beim bisher völlig unbekannten Gegener HV Nord, doch auch wenn das Endergebnis von 20:28 deutlich von der Überlegenheit der Naunhofer … (weiterlesen)


Bornaer HV 09 – BSC Victoria Naunhof (10:11) 16:27

Nachdem der Start in die Zweite Hälfte der Saison für die Naunhoferinnen eher unglücklich verlaufen war, konnte man am Wochenende in Borna endlich wieder erfolgreich punkten.

Nach dem Verlust der Punkte bei der TSV Wahren trotz deutlich gewonnenem Spiel aufgrund eines rechtlichen Fehlers, zwei umkämpften jedoch knapp verlorenen Spielen in Döbeln sowie gegen Motor Gohlis Nord, als auch der spielerisch unterirdischen Leistung beim Match gegen die SG Rückmarsdorf Löbnitz, war der Punktgewinn ein wichtiger lindernder Balsam für die Seele der Naunhofer Spielerinnen. (weiterlesen)


Überwintern auf Platz Zwei

BSC Victoria Naunhof – NHV Concordia Delitzsch 2010 e.V. (8:8) 18:18 

Zum letzten Spiel im Jahr 2018 reiste der NHV Concordia Delitzsch nach Naunhof an.

Der Erste aus der gegnerischen Staffel wurde mit viel Respekt zunächst aus der Ferne begutachtet. Dem weiterhin dezimierten Kader der Gastgeberinnen stand eine voll besetzte Bank gegenüber.

Auch den besseren Start in die Partie erwischten die Gäste. Obwohl beide Abwehrreihen stabil standen, konnten sich die Delitzscherinnen eine Nasenlänge Vorsprung erkämpfen und so kam es, dass das Naunhofer (weiterlesen)


Auch ein Tor reicht für zwei Punkte

SC DhfK Leipzig II – BSC Victoria Naunhof (12:11) 20:21

Wenn Ihr zur Pause hinten liegt, nur einen Wechsler fürs Feld und einen Wechsler fürs Tor mithabt und das Spiel dennoch für euch Entscheidet, dann habt ihr das Spiel gerockt!

Mit etwas mulmigen Gefühlen reisten die BSC Damen am vergangenen Samstag nach Leipzig zum Spiel, der eh schon nicht mehr besonders üppige Kader der Naunhoferinnen schrumpfte immer weiter bis auf ein Mindestmaß an Spieler. Das dies ein Spiel werden würde, was Kampf (weiterlesen)