BSC Victoria Naunhof e.V.

Sportlicher Abstieg ist besiegelt

BSC Victoria Naunhof – HC Glauchau/Meerane 29:22 (8:17)

Naunhof. Laut Abstiegsreglung steigen der Tabellenelfte und -zwölfte der Verbandsligastaffel West ab. Nach der 22:29-Niederlage der Damen des BSC Victoria gegen Glauchau-Meerane steht fest, dass sie bestenfalls nur noch Vorletzter im Spieljahr 2014/15 werden können. Die Hoffnung, eventuell doch Verbandsligist zu bleiben, hing tags darauf von Schrittmacherdiensten der SG Lok Wurzen, die gegen Limbach-Oberfrohna spielte, ab. Und von Mannschaften abstiegsrelevanter Ligen, die ihren Punktspielrückzug andeuteten. Abwarten und (weiterlesen)


Ersatzgeschwächt in Schkeuditz

TSG Schkeuditz – BSC Victoria Naunhof 29:16 (17:6)

Stark ersatzgeschwächt zogen Naunhofs Handballdamen bei der TSG Schkeuditz mit 16:29 den Kürzeren. Mit weiterhin 5:33 Punkten liegen sie auf den letzten Tabellenplatz der Verbandsliga West. Da die Mitabstiegskonkurrenz ebenfalls leer ausging, erlosch der Minifunke Klassenerhalt noch nicht, zumal Naunhof das leichtere Restprogramm gegenüber Limbach-Oberfrohna und dem Burgstädter HC hat. 

Mit Franziska Tag und Nancy Franke fehlten zwei Aufbauspielerinnen und zudem beide Torhüterinnen. Zwischen den Pfosten stand Steffi Tag. Schkeuditz klärte schnell die Fronten, (weiterlesen)


Na bitte, es geht doch

BSV Limbach-Oberfrohna – BSC Victoria Naunhof 19:20 (8:10)

Limbach-Oberfrohna. (mtz/BSC) Naunhofs Handballdamen gelang im nachgeholten Auswärtsspiel der Verbandsliga West ein knapper Sieg. Mit 20:19 behielten sie im nervenaufreibenden Match die Oberhand, verkürzten den Rückstand zum direkten Kontrahenten Limbach-Oberfrohna auf vier Zähler. Der auf dem Nichtabstiegsplatz liegende Burgstädter HV hat fünf Punkte mehr (10:26) als die Parthestädterinnen, denen es gelang, den Hoffnungsfunken Klassenerhalt vor dem Erlöschen zu retten. 

Trainer Mathias Pfütze hatte selbst ein Spiel im Männerteam des BSC, fehlte  (weiterlesen)


Lok Wurzen und BSC Naunhof gehen diesmal leer aus

BSC Victoria Naunhof – SC Markranstädt II 24:31 (12:16)

Wurzen/Naunhof. (sbf) Gehen die Handballdamen von Lok Wurzen und die vom BSC Victoria Naunhof nach einem Jahr Konkurrenz wieder aus dem Wege? Zumindest die Vorzeichen deuten darauf hin. Während die von Anja Willig trainierten Muldestädterinnen mit dem Abstieg trotz der zuletzt 19:22-Heimniederlage gegen Glauchau-Meerane nichts mehr zu tun haben, sieht es bei den Parthestädterinnen viel schlechter aus. Nach der 24:31-Niederlage gegen den SC Markranstädt II müssten sie in noch fünf anstehenden Saisonbegegnungen der (weiterlesen)


10:6-Führung nur Momentaufnahme

SC DHfK Leipzig – BSC Victoria Naunhof 35:22 (17:13)

Die vor dem Tabellenletzten BSC Naunhof platzierten Mannschaften siegten auch nicht. Dennoch verschlechterte sich die Lage der Parthestädterinnen, die bei der DHfK Leipzig 22:35 ihr Heimspiel der Handball-Verbandsliga West verloren weiter. Denn nun in nur noch sechs Saisonspielen, besteht die Möglichkeit das rettende Ufer zu erreichen. Das geht aber nur, wenn vier Spiele siegreich enden, die zwei mitabstiegsbedrohten Gegner leer ausgehen.

In Leipzig legten die Parthestädterinnen einen (weiterlesen)