BSC Victoria Naunhof e.V.

BSC Victoria Naunhof startet neuestes Projekt

Seit geraumer Zeit hat sich der „Ballsportclub“ zum Mehrspartenverein entwickelt.

Anfang  Januar 2017 kam nun noch eine neue Sparte in Richtung Breitensport dazu. 
Mit diesem neuen Projekt erfüllte sich Eve Möbius gleichzeitig einen Wunsch in eigener Sache und war überrascht, welch große Resonanz auf ihrer Suche nach Gleichgesinnten folgte.
So starteten am 03.01.2017 unter Leitung von Trainer Dirk Morgenstern 14 Frauen 
das erste Training der Frauengymnastikgruppe „ Fitness Ladys“.
Schon beim Formulieren der Trainingsziele waren sich Trainer und Frauen  sofort einig.
Möglichst (weiterlesen)

AUSWÄRTSSIEG! 

HSV Mölkau – BSC Victoria Naunhof (11:14) 24:27

Wer geglaubt hat, das Spiel am Wochenende – Tabellenletzter gegen Tabellenersten -, würden zwei klare Punkte für die Gastgeber und Favoriten aus Mölkau werden, der wurde ordentlich überrascht.

Mit voll besetzter Bank und der Divise: „Verlieren können wir hier nichts!“, reisten die Naunhofer Handballdamen am Sonntagabend zum Tabellenführer HSV Mölkau – Die Haie.

Nach Anpfiff der Partie gelang den Gästen bereits nach wenigen Minuten der erste Treffer des Spieles und somit der erste Schritt … (weiterlesen)


45 gute Minuten reichen nicht aus

BSC Victoria Naunhof – TuS Leipzig Mockau (11:17) 22:25

Die normale Spielzeit eines Handballspiels im Erwachsenenbereich beträgt 60 Minuten… Nicht ganz das, was die Naunhofer Handballdamen am vergangenen Samstag im Spiel gegen den Tabellenvierten ablieferten.

Den Start ins Spiel schienen die Gastgeberinnen völlig verpasst zu haben, es dauerte kaum 5 Minuten in denen man den Gegnerinnen erlaubte bereits auf einen Vorsprung von 0:6 Toren davonzuziehen. Eine Tatsache die den Naunhoferinnen zu späterer Stunde das Genick brach.

Nach den ersten grauenvoll anzusehenden Minuten, … (weiterlesen)


Revanche geglückt, Moral bewiesen und Kurs gehalten

HSG Mölkau II – BSC Victoria Naunhof       27:31 (16:14)

Angstgegner? Von wegen!

Am vergangenen Sonntag trafen wir im Auswärtsspiel auf die zweite Mannschaft des HSG Mölkau, mit der wir aus der Hinrunde noch ein Spiel offen hatten. Dort mussten wir uns in eigener Halle zu klar geschlagen geben und waren deshalb sehr auf die Revanche bedacht. Nebenbei wollten wir natürlich uns noch mehr in der Spitzengruppe festsetzen.
Allerdings begann dieses Unterfangen für uns in der ersten Spielhälfte schwieriger als erwartet. Zu sehr … (weiterlesen)

Pokalkracher

(weiterlesen)