BSC Victoria Naunhof e.V.

Internationaler Tag des Ehrenamtes

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

heute ist der „Internationale Tag des Ehrenamtes“. Diesen Tag hat die UNO vor über 30 Jahren ausgerufen. Ich möchte als Präsident unseres Vereins den Tag zum Anlass nehmen, mich bei allen ganz herzlich zu bedanken, die durch ihre Arbeit – und sie ist immer Leistung im Ehrenamt – für unseren Verein tätig sind und ihn damit erhalten und zu einem wichtigen Teil des Lebens unserer Mitglieder machen. Diese Arbeit ist wichtig für die Gesellschaft. Vereinsleben und Vereinsarbeit sichern nicht nur die Möglichkeit, in der Freizeit einem Hobby nachgehen zu können. Wir betreiben mit unserem Verein Gesundheitspolitik, Kinder- und Jugendpolitik, Sozialpolitik, Sportpolitik ohnehin und vieles andere mehr. Ehrenamt ist auch ein beträchtlicher Teil demokratischer Selbstbestimmung. Punktuell wird das durch Ehrungen staatlich anerkannt. Die 21. Weihnachtspyramide am 28. Dezember wird wieder anschaulich unter Beweis stellen, ohne Ehrenamt geht es nicht. Ohne Ehrenamt funktioniert eine lebendige Kommune nicht. Ohne Ehrenamt wäre das Leben langweilig und einsam. Umso bedenklicher scheint mir deshalb, dass die Stadt Naunhof dieses Jahr nicht in der Lage ist, unsere Weihnachtspyramide finanziell zu unterstützen. Der fehlende Haushalt steht nicht in unserem Verschulden. Die beträchtlichen Hallennutzungsgebühren, die wir immer pünktlich entrichten, können ja auch unbeschadet davon kassiert werden. Die Stadt lädt damit Verpflichtungen, die sich auch aus § 2 der Sächsischen Gemeindeordnung ergeben, auf die Vereine ab. Umso mehr gebührt allen ehrenamtlich Tätigen Dank.

Mit sportlichen Grüßen,
gez. Prof. Dr. Peter Porsch
(Präsident)