BSC Victoria Naunhof e.V.

Revanche geglückt

BSC Victoria Naunhof – SV Regis/Breitingen 33:24 (15:12)

Nach drei sieglosen Spielen in Folge wollte die Naunhofer Männer endlich wieder einmal am Ende des Spiels
zwei Punkte bei sich behalten. Gegen die Gästemannschaft der SV Regis/Breitingen sich in diesem Spiel auch
für die Niederlage im Hinspiel revanchieren.
Von Anfang an legten sich die Naunhofer auch dementsprechend ins Zeug und schon nach einiger Zeit führten
sie dennoch mit bis zu 5 Toren (10:5, 11:6). Jedoch lief noch nicht alles rund – viele technische Fehler und
Fehlwürfe reiten sich genauso in das Naunhofer Spiel ein wie schnelle Tore und ausgespielte Aktionen. Auch
wegen diesen Fehlern und einigen Unkonzentriertheiten verkürzten die Gäste ihren Rückstand auf bis zu
3 Tore zum Halbzeitstand von 15:12.
Natürlich lag der Tenor der Halbzeitansprache darin, eben genau diese Unkonzentriertheiten und leichten Fehler
ab zu stellen, damit nicht auch noch der kleine Rest Vorsprung verloren geht.
Nach Wiederanpfiff zur zweiten Hälfte sah eben dieses Unterfangen auch sehr gut aus, die Gastgeber konnten schnell
wieder auf bis zu 6 Tore Vorsprung davon ziehen (20:14) und ein wenig Puffer aufbauen. Jedoch schlich sich dann gleich
wieder ein Schlendrian ein, wieder einige Unkonzentriertheiten und technische Fehler führten dazu, dass die Gäste
Tor um Tor aufholten und den, aus ihrer Sicht, gerade vergrößerten Rückstand noch einmal auf bis zu 3 Tore
minimieren konnten (24:21). Doch diesmal wiederholten sich nicht die Bilder wie in der Vorwoche gegen die Mannschaft
von Leipzig Ost. Diesmal antworteten die Gastgeber umgehend und schafften es zusehends, die Gäste wieder
mehr unter Druck zu setzen. Logische Konsequenz waren schnelle und einfache Tore, unter anderem aus einem
schnellen Konterspiel und der sogenannten zweiten Welle. Schlussendlich zogen die Naunhofer wieder davon und
vergrößerten íhre Führung áuf bis zu 33:24, was auch dem Schlussstand gleich kam. Die besten Werfer für
die Naunhofer Mannschaft mit jeweils 6 Toren waren Mathias Pfütze, Thomas Plischke und Tobias Gierke, der
in seinem zweiten Heimspiel in dieser Saison gleich wieder überzeugen konnte.
Das nächste Spiel findet am 16.03.2013 in der Sporthalle an der Leipzig Radrennbahn gegen die HSG Rückmarsdorf statt.
Für die 1. Männermannschaft des BSC Victoria Naunhof spielten:
Michael Tag, Maik Roßberg, Stefan Wötzel (5), Patrick Franke (1), Eric Beyer (2), Mathias Pfütze (6), Christian Becker (2),
Frank Grune (1), Kenny Wolff (1), Martin Porsch (3), Thomas Plischke (6/4), Tobias Gierke (6)