BSC Victoria Naunhof e.V.

Ein frohes Osterfest.

Osterkorb (weiterlesen)


Sieglosserie hält trotz Aufholjagd an

BSC Victoria Naunhof – SG Zschortau 25:25 (9:13)

Naunhof (BSC/EH) Trotz einer gelungenen Aufholjagd und großem Kampfgeist bleiben die Naunhofer Männer zum dritten Mal ohne Sieg. Dabei sah es kurz vor Schluss noch nach einem hart erkämpften Sieg gegen die Zschortauer Mannschaft aus.

Auch in diesem Spiel schienen die Naunhofer Jungs nicht ganz bei der Sache zu sein. Das Wissen, einen Sieg gegen diesen Gegner eingeplant zu haben, schien die Spieler zu beeinflussen, gar ein wenig zu lähmen. Trotz eingehender Warnung des … (weiterlesen)


Den Piranhas das Wasser abgegraben!

BSC Victoria Naunhof – SC Markranstädt II 28:26 (13:13)

Zum vorletzten Heimspiel der Saison, kam in Form der Markranstädter Junior-Piranhas erneute große Herausforderung auf die Naunhofer Damen zu. Gegen den bereits aus vorangegangen Spielen bekannten Gegner, konnte man zuletzt leider keine Punkte gewinnen.

Die Ansage vor dem Spiel war klar und deutlich: Wir behalten unsere fast weiße Weste und lassen auch heute keinen Sieg der Gäste zu!

Mit der Schnelligkeit der Gegner durchaus vertraut, begann das Spiel seitens der Naunhoferinnen mit viel … (weiterlesen)


… Rookies ärgern Routiniers …

Zu für uns Frühaufsteher ungewöhnlich später Anwurfzeit und noch dazu bester Kaffeezeit, traten unsere B Jungs am Sonntag 16:00 Uhr zum nunmehr 2.Mal gegen die Mannschaft der SG Mo Go No an.

Wieder einmal gerade so spielfähig, sprich ohne Wechsler gaben sich Spieler und Trainer keinerlei Wunschträumen hin. Nur ärgern wollte man. Mit Freude spielen, sich ausprobieren, im Training Erlerntes im Spielfluss anwenden. Genau das gelang den Jungs der B denn auch gleich nach 20 Spielsekunden. Tor Nummer 1 ließ Lucas gekonnt … (weiterlesen)


… Frühe Hummelpower lässt uns staunen und jubeln …

Nach einer extrem kurzen Nacht machten sich unsere Hummeln auf zum Spiel gegen Rückmarsdorf. Wir Erwachsenen versuchten vorm Start erst einmal mit launigen Sprüchen den Schlaf aus den müden Köpfen zu vertreiben.

„Hoffentlich sind die Hummeln ausgeruhter?!?“

Überraschung Nummer 1: eine voll besetzte (14) Spielerbank beim Auswärtsspiel. Überraschung Nummer 2: die Hummeln waren putzmunter. Das gegnerische Team konnte nicht über eine ganz so gut besetzte Spielerbank verfügen, war aber mindestens genauso ausgeruht. Ja und ausgeruht begannen die Naunhofer denn auch die Partie.   … (weiterlesen)