BSC Victoria Naunhof e.V.

Großartige Erfolge für Naunhofer Leichtathleten bei der Regionalmeisterschaft

ܚbungsleiter und Athleten sind stolz auf die erzielten Erfolge

Am Wochenende vor Beginn der Sommerferien fanden auf der Leipziger Nordanlage für die 10-13jährigen Leichtathleten die Regionalmeisterschaften in den Einzeldisziplinen statt.

Auch wenn nur zwei Athleten für den BSC Victoria bei dieser Meisterschaft an den Start gingen, konnte man gespannt sein, wie sich die Geschwister Friederike und Johannes Heidrich bei ihrer ersten Teilnahme an einer Regionalmeisterschaft unter den Besten des Regierungsbezirkes Leipzig schlagen. Beide hatten zwei Wochen zuvor bei den Kreiskinder- und Jugendspielen in Grimma bereits Gold und Silber über 800m geholt.

Mit einer Bestzeit von 2:54,51 min ging Johannes in der Altersklasse M10 über 800m an den Start. Wie schon in Grimma teilte er sich das Rennen sehr gut ein und überzeugte vor allem in der zweiten Runde. Auf der Zielgeraden kämpfte er sich nochmal an die zwei vor ihm laufenden Läufer Meter um Meter heran. Mit nur 23 Hunderstelsekunden Rückstand auf den Zweitplatzierten und 4 Sekunden vor dem Viertplatzierten kam Johannes als Dritter ins Ziel. Seine hart erkämpfte Bronzemedaille in neuer persönlicher Bestzeit von 2:50,64 min nahm Johannes dann voller Stolz bei der Siegerehrung in Empfang.

Für Friederike war die Leistung ihres Bruders ein zusätzlicher Ansporn. Wenige Tage zuvor lief sie für ihre Schulmannschaft beim Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ die 800m in 2:43,40 min und steigerte dabei ihre bisherige Bestzeit sogar um 13 Sekunden. Insofern blieb abzuwarten, ob nur vier Tage zur Regeneration bis zum nächsten 800m Rennen ausreichen, um einen ähnlich guten Lauf zu absolvieren. Einen Medaillenplatz vor Augen verschärfte Friederike eine knappe halbe Runde vor dem Ziel auf Platz vier liegend das Tempo. Mit viel Willensstärke mobilisierte sie nochmal all ihre Kräfte, überholte die Drittplatzierte und kam auf der Zielgeraden sogar noch der Zweitplatzierten sehr nahe. Als Dritte im Ziel und mit erneuter persönlicher Bestzeit von 2:41,82 min musste sie sich nur zwei Läuferinnen des SC DHfK in ihrer Altersklasse W13 geschlagen geben. Wie zuvor ihr Bruder Johannes konnte Friederike bei der Siegerehrung voller Zufriedenheit und Stolz die Bronzemedaille entgegennehmen.

Ergänzt wurde das gute Abschneiden der Naunhofer noch von einem weiteren Mitglied der Trainingsgruppe von Felix Krupp. Ruben Möckel (M12) wurde über 800m Regionalmeister und holte Silber über 60m Hürden.  Ruben startet für den Talentestützpunkt SV Großbardau, hat seine Erfolge aber auch Felix mit zu verdanken. Bei ihm absolviert er seit einem reichlichen Jahr eine Trainingseinheit in der Woche und als ehemaliger erfolgreicher Leistungssportler steht Felix ihm immer motivierend und mit guten Tipps zur Seite.

Friederike Heidrich (3.v.r.) – gibt nochmal alles auf der Zielgeraden

Johannes Heidrich (M10) erk„mpft Bronze ber 800m

Siegerehrung 800m W13 – Friederike Heidrich holt Bronze